Mandantenbriefe

Hier finden Sie unsere Mandantenbriefe in chronologischer Reihenfolge. Die Themen der Ausgabe werden hier aufgeführt und darunter finden Sie einen Link, um die Datei als PDF öffnen und speichern zu können.

Zum Öffnen eines PDF benötigen Sie z.B. den Acrobat Reader.

 

 

Mandantenbrief Nr. 4/2016 (Okt.-Dez.)

Gepostet von am Dez 10, 2016 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 4/2016 (Okt.-Dez.)

1. 5 wertvolle Tipps, wie neue Azubis schneller und besser Buchhaltung lernen
2. Untervermietung an Touristen: Vor der Kündigung steht die Abmahnung
3. Wann kann ein Erlass der Grundsteuer wegen Leerstands verlangt werden?
4. Darf das Registergericht eine in das Handelsregister aufgenommene Gesellschafterliste löschen?
5. Mietwagen: Versicherung muss nur das günstigste Angebot bezahlen
6. Wiedereinsetzung in den vorigen Stand: Wie genau muss der Antrag begründet werden?
7. Verdeckte Gewinnausschüttung: Wann muss der Antrag auf Besteuerung nach dem Teileinkünfteverfahren
gestellt werden?
8. Häusliches Arbeitszimmer: Abtrennung durch Raumteiler genügt nicht
9. Wann eine Berichtigung einer Rechnung rückwirkend möglich ist
10. Bonuszahlungen der Krankenkasse kürzen nicht die Sonderausgaben
11. Steuererklärung und elektronische Daten: Was darf das Finanzamt bei Abweichungen machen?
12. Selbstbehalt bei einer Krankenversicherung: Kein Abzug als Sonderausgaben
13. Vorsteuerabzug: Anforderungen an eine ordnungsgemäße Rechnung
14. Kann die Grunderwerbsteuer bei einer Insolvenz des Käufers herabgesetzt werden?
15. Wann muss ein GmbH-Gesellschafter der Abberufung des Geschäftsführers zustimmen?

Vollständige Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 4/2016 (Oktober-Dezember)

Mandantenbrief Nr. 3/2016 (Jul.-Sep.)

Gepostet von am Dez 1, 2016 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 3/2016 (Jul.-Sep.)

1. Entfernungspauschale: Unfallkosten sind mit abgegolten
2. Darf die Verteilung von Erhaltungsaufwendungen auf mehrere Jahre auch durch den Rechtsnachfolger
geltend gemacht werden?
3. Wann Säumniszuschläge erlassen werden können
4. Achtung, wenn der Vorläufigkeitsvermerk ersetzt und eingeschränkt wird
5. Arbeitszimmer: Sind die Kosten gemischt genutzter Nebenräume absetzbar?
6. Arbeitszimmer: Ein Regal macht aus einem Raum keine zwei Räume
7. Schuldzinsen nach Immobilienverkauf: Wann ist ein Abzug als Werbungskosten möglich?
8. Kalender mit Firmenlogo: Beachten Sie die besonderen Aufzeichnungspflichten für Geschenke
9. Auch Vorauszahlungen können hinterzogen werden
10. Anwaltsvertrag: Widerruf nach Fernabsatzgesetz ist nicht möglich
11. Darf sich ein Anwalt auf das o.k. seines Faxgeräts verlassen?
12. Transporter: 1-%-Regelung darf nicht angewendet werden
13. Dienstjubiläum: Aufwendungen für die Feier können abziehbar sein
14. Vorsteuerabzug: Welche Anschrift darf in der Rechnung verwendet werden?
15. GmbH-Beschlüsse: Gerichte können das Stimmverhalten eines Gesellschafters nur in Härtefällen
korrigieren

Vollständige Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 3/2016 (Juli-September)

Mandantenbrief Nr. 2/2016 (Apr.-Jun.)

Gepostet von am Jun 19, 2016 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 2/2016 (Apr.-Jun.)

1. Kein Arbeitslohn: Eigene Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers
2. Elektronische Datenübermittlung: Wann liegt eine neue Tatsache vor?
3. Studienkosten der eigenen Kinder: Kein Abzug als Betriebsausgaben
4. Ist die Zinsschranke verfassungswidrig?
5. Unerlaubte Mehrarbeit: Wie sind Zahlungen steuerlich zu behandeln?
6. Private Internetnutzung am Arbeitsplatz: Arbeitgeber darf Arbeitnehmer kontrollieren
7. Antragsveranlagung: Wann läuft die Festsetzungsfrist ab?
8. Gerichtsverfahren: Welche Entschädigung gibt es bei überlanger Verfahrensdauer?
9. Vermietung: Wann die Fahrtkosten in voller Höhe abziehbar sind und wann nicht
10. Welche Rolle spielen Steuer-CDs für die Wirksamkeit einer Selbstanzeige?
11. Kein Mitunternehmer ohne Mitunternehmerinitiative und Mitunternehmerrisiko
12. Umsatzsteuer: Ist die Anmietung von Parkplätzen für Mitarbeiter steuerpflichtig?

Vollständige Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 2/2016 (April-Juni)

Mandantenbrief Nr. 1/2016 (Jan.-Mär.)

Gepostet von am Apr 4, 2016 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 1/2016 (Jan.-Mär.)

1. Jobtickets: Wann ist die 44 EUR-Grenze anwendbar?
2. Gewerbesteuer: Nichtabziehbarkeit ist verfassungsgemäß
3. Unter welchen Voraussetzungen kann ein verbleibender Verlustvortrag festgestellt werden?
4. Ist-Besteuerung: Antrag kann konkludent gestellt und konkludent genehmigt werden
5. Mieterhöhung: 10 %-Grenze gilt nicht mehr – es kommt immer auf die tatsächliche Wohnfläche
an
6. Verpflegung durch Arbeitgeber führt nicht immer zu Arbeitslohn
7. Umsatzsteuerbefreiung einer Grundstückslieferung: Verzicht muss notariell beurkundet werden
8. Krankheitskosten: Zumutbare Belastung ist verfassungsgemäß
9. Teilweise unternehmerisch genutztes Gebäude: Vorsteuerabzug nicht zu 100 %
10. Auskunftsersuchen: Finanzamt muss erst den Steuerpflichtigen fragen
11. Sonstige Vorsorgeaufwendungen: Beschränkter Abzug ist verfassungsgemäß
12. Jobticket: Wann muss die Pauschalierung der Lohnsteuer geltend gemacht werden?
13. Häusliches Arbeitszimmer: Gemischte Nutzung ist nicht erlaubt
14. Klage per E-Mail kann zulässig sein
15. Keine Vorsteuervergütung bei fehlenden Angaben
16. Keine Vorsteuervergütung bei fehlender Unterschrift
17. Aufgeklebte Blankounterschrift ist keine eigenhändige Unterschrift

Vollständiger Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 1/2016 (Januar-März)

Mandantenbrief Nr. 4/2015 (Okt.-Dez.)

Gepostet von am Dez 16, 2015 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 4/2015 (Okt.-Dez.)

1. Gleicher Job, weniger Lohn? Das ist Diskriminierung
2. Einspruch: Einfache E-Mail genügt
3. GmbH darf Zusatz c/o in der Geschäftsanschrift eintragen
4. Zivilprozess: Kosten sind keine außergewöhnlichen Belastungen
5. Änderung eines Steuerbescheids: Wann liegt arglistige Täuschung vor?
6. Übernahme einer Bürgschaft: Achtung Fremdvergleich
7. Bearbeitungsgebühr für Kredit: Bei Geschäftskunden zulässig
8. Fehler des Steuerpflichtigen: Wann diese korrigiert werden können
9. Müssen unter der Rechnungsanschrift geschäftliche Aktivitäten stattfinden?
10. Solidaritätszuschlag: Kein Abzug fiktiver Gewerbesteuer

Vollständiger Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 4/2015 (Oktober-Dezember)

Mandantenbrief Nr. 3/2015 (Jul.-Sep.)

Gepostet von am Okt 10, 2015 in Mandantenbrief | Kommentare deaktiviert für Mandantenbrief Nr. 3/2015 (Jul.-Sep.)

1. Umsatzsteuer-Vorauszahlungen: So werden sie dem richtigen Jahr zugeordnet
2. Dienstwagen: Geldwerter Vorteil kann nicht tageweise ermittelt werden
3. Häusliches Arbeitszimmer: Kosten für Bad-Modernisierung können anteilig angesetzt werden
4. Besichtigungsrecht des Vermieters: Nur bei konkretem Anlass
5. Veröffentlichung von Bildern: Widerruf der Einwilligung nicht so einfach möglich
6. Elektronische Steuererklärung: Ist schlichtes Vergessen grob fahrlässig?
7. Reverse-Charge-Verfahren und Bauleistungen: Keine Nachforderung von Umsatzsteuer
8. Bekanntgabemangel: Keine Heilung, wenn Finanzamt Bekanntgabewillen aufgibt
9. Mahnverfahren: Bei unrichtigen Angaben hemmt der Mahnbescheid die Verjährung nicht
10. Schwarzarbeit: Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen
11. Fahrten zum Vermietungsobjekt: Wann nur die Entfernungspauschale angesetzt werden darf
12. Außergewöhnliche Belastungen dürfen nicht auf mehrere Jahre verteilt werden
13. Umsatzsteuer: Wann gilt das Zufluss-Abfluss-Prinzip und wann nicht?

Vollständiger Mandantenbrief: Mandantenbrief Nr. 3/2015 (Juli-September)